Details: Förster Hans

Diese Seite enthält alle von cooperaxion zusammengetragenen Informationen zur aus der Datenbankliste aufgerufen Person oder Personengruppe.

Die Details können gedruckt (bitte Button rechts verwenden) und dann auch als PDF gesichert werden. Es werden nur die relevanten Informationen angezeigt. Bilder, Menüs etc. erscheinen nicht.

Über das Menü 'Datenbank' gelangen Sie wieder auf die Übersichtstabelle mit allen Einträgen.



Förster Hans


Hans Förster kam 1717 als Matrose ans Kap, wo er sich niederliess und später zusammen mit zwei Sklaven eine neue Kirche in der Stadt Paarl baute. Sein Nachfahre (Ur-Urenkel) Balthazar Johannes Vorster wurde 1978 Staatspräsident der Apartheidrepublik.

Zeitraum: 18. Jahrhundert

Herkunft: Bern (BE)

Wo und wie tätig: Kap der Guten Hoffnung (Südafrika), Afrika | Sklavenhalter

Als was tätig: Kolonist, Sklavenhalter

Quellen:

Fässler Hans, Reise in Schwarz-Weiss. Schweizer Ortstermine in Sachen Sklaverei, Zürich 2005, S. 166.









© Copyright cooperaxion.org - Optingenstr. 12, 3013 Bern, T +41 31 535 12 62, info@cooperaxion.org | Datenbankentwicklung & Design: webtek.ch

Gedruckt am 22.10.2020 02:09:55