Details: Streckeisen Jean Georges

Diese Seite enthält alle von cooperaxion zusammengetragenen Informationen zur aus der Datenbankliste aufgerufen Person oder Personengruppe.

Die Details können gedruckt (bitte Button rechts verwenden) und dann auch als PDF gesichert werden. Es werden nur die relevanten Informationen angezeigt. Bilder, Menüs etc. erscheinen nicht.

Über das Menü 'Datenbank' gelangen Sie wieder auf die Übersichtstabelle mit allen Einträgen.



Streckeisen Jean Georges


Das Handelshaus Amman bezog von 1748-1752 Kaffee aus den französischen Kolonien fast ausschliesslich über Jean Georges Streckeisen, der ihn aus Saint-Domingue importierte.

Zeitraum: 18. Jahrhundert

Herkunft: Basel Stadt (BS)

Wo und wie tätig: Bordeaux (Frankreich), Frankreich | Handel

Als was tätig: Kolonialwarenhändler

Quellen:

Debrunner Hans Werner, Basel und der Sklavenhandel, Basler Stadtbuch 1993, S. 95-101.

Engel Alexander, Zwischen Produktion und Konsum. Der Kaffeehandel des Schaffhauser Handelshauses Amman 1748-1780, in: Rossfeld Roman (Hg.), Genuss und Nüchternheit. Geschichte des Kaffees in der Schweiz vom 18. Jahrhundert bis zur Gegenwart, Baden 2002, S. 48.







© Copyright cooperaxion.org - Optingenstr. 12, 3013 Bern, T +41 31 535 12 62, info@cooperaxion.org | Datenbankentwicklung & Design: webtek.ch

Gedruckt am 19.10.2020 23:23:59