Details: Bertrand Antoine

Diese Seite enthält alle von cooperaxion zusammengetragenen Informationen zur aus der Datenbankliste aufgerufen Person oder Personengruppe.

Die Details können gedruckt (bitte Button rechts verwenden) und dann auch als PDF gesichert werden. Es werden nur die relevanten Informationen angezeigt. Bilder, Menüs etc. erscheinen nicht.

Über das Menü 'Datenbank' gelangen Sie wieder auf die Übersichtstabelle mit allen Einträgen.



Bertrand Antoine


Antoine Bertrand kam mit seinem Vater Antoine und seinem Bruder Etienne als hugenottische Flüchtlinge aus Montpellier nach Genf. Ab 1704 war er Bankier in Paris und spekulierte mit Aktien der französischen „Compagnie de la Louisiane ou d'Occident“, der sogenannten „Mississippi-Gesellschaft“ von John Law, die der Erschliessung der französischen Kolonien in Nordamerika mit Siedlern und versklavten Menschen diente. Nachdem er sich bei einer weiteren Investition während dem Spanischen Erbfolgekrieg verspekulierte, hatte er Glück mit einer Investition bei der „Compagnie des Indes“, wodurch er sein Vermögen zurück gewinne konnte. Sein Sohn Jean Antoine (1726-1780) wurde 1764 Händler in Dominica. 1775 folgte ihm sein Bruder Charles( 1716-), welcher zuvor in London als Händler tätig war. Auf Dominica kaufte er sich eine Plantage in Bourg du Roseau.

Zeitraum: 1682 - 1740

Herkunft: Genf (GE)

Wo und wie tätig: Paris (Frankreich), Frankreich | Bank- und Kreditgeschäfte

Als was tätig: Aktionär im Dreieckshandel, Bank- und Kreditgeschäfte

Quellen:

Fässler Hans, Reise in Schwarz-Weiss. Schweizer Ortstermine in Sachen Sklaverei, Zürich 2005, S. 241, S. 252.

Streckeisen Sylvie, La Place de Genève dans le Commerce avec les Amériques aux XVIIe et XVIIIe siècles, in: Mémoires d'esclaves, Musée d'ethnographie, Genève 1997, S. 35.

Lüthy Herbert, La Banque Protestante en France, Zürich 2005.



Weitere Informationen:

Société Genevoise de Généalogie (Link)



© Copyright cooperaxion.org - Optingenstr. 12, 3013 Bern, T +41 31 535 12 62, info@cooperaxion.org | Datenbankentwicklung & Design: webtek.ch

Gedruckt am 23.10.2020 13:43:28