Veranstaltungen zu bern-kolonial.ch

FR, 22. April 2022, 20 Uhr, Alte Feuerwehr Viktoria Bern

Bern, Blues und Baumwolle

Von den Cotton Fields ins Marzili - über Sklaven und Berner Geschäfte mit Bluesprof Walter Liniger und Karl Johannes Rechsteiner von Cooperaxion. Von der Ausbeutung und dem Blues der Baumwollfelder, deren Rohstoffe auch in Bern landeten: in der Indiennes-Manufaktur am Sulgenbach, in der Spinnerei Felsenau und der Ryff-Fabrik im Marzili.

Heutige Fast Fashion und die globale Ausbeutung benachteiligter Menschen in der Textilindustrie haben eine lange Tradition: Seit der Herstellung der ersten «Indiennes» durch Hugenotten wird die Baumwolle in Sklavenplantagen oder ähnlich angebaut. Die in Frankreich verfolgten Reformierten flüchteten zu tausenden auch nach Bern. Die Stadt wurde einst zu einem wichtigen Produktionsort von Baumwolle-Produkten, z.B. in der Felsenau und im Marzili. Die historischen Verwicklungen und Stories kommen zusammen mit der Bluesmusik der Baumwollfelder, von denen der Bluesprof singt und erzählt. Und es wird eine Brücke geschlagen zur heutigen Zeit.
Öffentliche Veranstaltung (mit Kollekte) von Cooperaxion und der Fashion Revolution Week in der Alten Schreinerei bei der Feuerwehr Viktoria in Bern
www.bern-kolonial.ch